Neue Maschinen sind bestellt und werden bald geliefert. Personal wird vorbereitet, neue Aufträge eingeplant und neue Anfragen werden ausgemessen und angeboten.

Noch weiß keiner wie der kommende Winter ausfällt, laut Metrologen ist jedoch eins sicher. Es kann und wird wieder deutlich feuchtere Winter geben.

Wir sind gespannt und natürlich gerüstet auf das was kommen mag.

Jetzt geht es darum, die Ereignisse aus dem Winter aufzuarbeiten und weiter voranzutreiben. In Form von Angebote für Neukunden, Verbesserungen bei langjährigen Kunden und Neubeschaffung für den Fuhrpark. Zudem muss Streumittel für den kommenden Winter bestellt werden.

Das Alles ohne zu wissen wie der kommende Winter aussehen wird, aber daran sind wir ja gewöhnt.

Möchten Sie sich auch verbessern, rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine E-Mail. Unter dem Button Kontakt finden Sie alles weitere.

Die Saison ist noch nicht zu Ende, doch wir können schon ein wenig zurück blicken. Der November und Dezember war sehr mild im Vergleich zu den Vorjahren. Dadurch gab es wenig Schnee und Glätte zu verzeichnen.

Zum Jahreswechsel zogen auch die Schneefälle ein. Allein im Januar hatten wir 18 verscheidene Einsätze zu verzeichnen.

Wir schauen was Ende Februar und im März passiert, ansonsten freuen wir uns darauf unsere ersten Frühjahrsblüher zu verkaufen.

Sie suchen noch kurzfristig einen Winterdienst für die kommende Saison???

Schreiben Sie uns an oder rufen einfach durch. Auch für kurzentschlossene finden wir noch eine Lösung für Ihr Objekt.

Egal ob Gewerbe, Industrie oder Privatobjekt. Wir passen uns Ihren Bedürfnissen an.